Verkehrsrecht Anwalt Hamburg Kanzlei Taher
  • Anrufen

Ordnungswidrigkeiten im Verkehrsrecht

Empfehlung Ihrer Fachanwältin für Verkehrsrecht: Rotlichtverstöße
Rotlichtüberwachungen werden entweder durch automatische Kameras oder durch Polizeibeamte vor Ort vorgenommen. Nach der Verwaltungsvorschrift zu § 37 StVO muss die Gelbphase zwischen Grün und Rot bei dem üblichen Tempolimit von 50 km/h drei Sekunden betragen, um dem Fahrer ohne Gefährdung ein rechtzeitiges Anhalten oder Noch-Passieren zu ermöglichen. Weisst die Ampel Störungen aus ist dem Fahrer ein sog. Rotlichtbonus einzuräumen. 

Empfehlung Ihrer Fachanwältin für Verkehrsrecht: Handyverbot
Maßgeblich ist häufig die Frage, wann der Fahrzeugführer das Handy "benutzt". Eine Zuwiderhanddlung liegt nicht nur beim Telefonieren vor, sondern auch beim Gebrauch eines Navigationsgerätes, beim Lesen einer sms, beim Abhören eines Signaltons und beim Ablesen der Uhrzeit vorliegen soll. Wenn das Handy nur dann in die Hand genommen wird, um es an einen anderen Ort zu legen, ist ein Benutzen verneint worden, ebenso beim Telefonieren über HEar-/Earset.