Rechtsanwalt Strafrecht - Kanzlei Taher
  • Anrufen

Anwaltskanzlei für Strafrecht in Hamburg

Zusammenarbeit

Die Anwältin Taher und Dr. Granzin sind Ihre Rechtsanwälte im Strafrecht für Hamburg, Schwerin und Umgebung. Beide Rechsanwälte arbeiten seit fast 10 Jahren erfolgreich zusammen. Ihre gute Arbeit lässt sich in der Presse nachlesen. In Kürze finden Sie die beiden gemeinsam auf der Seite www.die-strafrechtsanwaelte.de.  Der Kontakt zur Kanzlei von Dr. Granzin kann direkt hergestellt werden. 

Sitz der Kanzlei
Die von der Rechtsanwältin und Strafverteidigerin Taher im Jahre 2010 gegründete Kanzlei hat ihren Sitz am Neuen Wall in Hamburg. Von diesem Kanzleistandort mit Blick auf die alte Post vertritt sie die Interessen ihrer Mandanten im Strafrecht bundesweit. Der Neue Wall ist eine der besten Adressen Hamburgs. Die Domain www.neuer-wall.de hat die Rechtsanwaltskanzlei sich aufgrund ihres besonderen Standortes frühzeitig gesichert.

Spezialisierung auf das Strafrecht
Die Rechtsanwaltskanzlei Taher ist ausschließlich auf das Strafrecht spezialisiert. Auf der Website der Kanzlei finden sich hilfreiche Rechtstipps für das Strafverfahren. Zudem finden sich hier allgemeine Informationen über das Strafrecht. Rechtsanwältin Taher ist ihre Ansprechpartnerin bei Vorlagungen durch die Polizei, Staatsanwaltschaften oder durch den Zoll. Die Strafverteidigerin Taher verteidigt sie vor sämtlichen deutschen Amts-Land- und Oberlandesgerichten. 

Presse und Pressearbeit

Die Strafverteidigerin Taher war bereits mehrfach als Strafverteidigerin in Hamburg im Fokus der Presse, so z.B. bei RTL Nord, im Hamburger Abendblatt und bei Galileo. Sie wurde in Strafprozessen von der Presse avisiert und/oder ihre Rechtsmeinung zu Rechtsfragen war gefragt. 

Erfahrung und Zufriedenheit
Die Rechtsanwältin ist auf den Gebieten des Strafrechts und des Verkehrsrechts sehr erfahren. Seit fast einem Jahrzent übernimmt sie Mandate aus dem Strafrecht und dem Verkehrsrecht. Die Kanzlei Taher zählt seit ihrer Gründung im Jahre 2010 über 2000 zufriedene Mandanten. Die Rezensionen spiegeln die große Zufriedenheit ihrer Mandanten wieder.

Fortbildung im Strafrecht
Neben ihrer engagierten Tätigkeit als Strafverteidigern betreibt die Rechtsanwältin Taher das Fortbildungsinstitut JS Seminare. JS Seminare bietet Fortbildungen für Rechtsanwälte und öffentliche Anstalten. Die Fortbildungen sind entsprechend der Spezialisierung der Rechtsanwältin ausschließlich auf das Verkehrsrecht und das Strafrecht ausgerichtet. Auch mehrere Richter haben schon für JS Seminare referiert. Die höchste Ehrung war das Seminar "Aktuelle Rechtsprechung im Strafrecht und Gesetzesänderungen" mit dem renommiertesten Richter, Herrn Vorsitzenden Richter am Bundesgerichtshof a.D. Prof. Dr. Thomas Fischer.

Dozententätigkeit
Neben ihrer Anwaltstätigkeit unterrichtete die Rechtsanwältin mehrere Jahre Stundenten des 2. Semesters an der Universität in Hamburg im Schuldrecht allgemeinen Teil. Sie unterrichtete jeweils bis zu 30 Stundenten im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft. Die Tätigkeit als Dozentin bereitete ihr viel Freude.

Erreichbarkeit
Die Anwältin legt großen Wert auf Erreichbarkeit. Für ein kurzes Gespräch, eine Anfrage, eine Rückfrage und sonstige Fragen, die wichtig sein könnten, nimmt sie sich immer Zeit für ein kurzes Telefonat. Optimal ist es, wenn sie ihr Anliegen kurz per Email schildern und ihre Rufnummer dazu notieren. Die Anwältin ruft sie in jedem Fall zurück und gibt ihnen eine kurze Einschätzung oder Rückmeldung. 

 

"Schlimmer geht immer..."

Muss es aber nicht. Bevor es schlimmer wird, rufen Sie doch einfach an und lassen sich professionell verteidigen. Die Strafverteidigerin vertritt Sie kompetent und durchsetzungsstark in allen strafrechtlichen Angelegenheiten. Ihre Anwältin für das Strafrecht in und um Hamburg. 

Telefon: 040 / 33 42 45 69
Telefax: 040 / 33 42 45 73

Sofortkontakt 24/7: 040 / 33 42 45 69
Haftbesuche: nach Möglichkeit sofort
Anschrift Kanzlei Taher: Neuer Wall 26, 20354 Hamburg
telefonische Erstanfrage: kostenlos

Presse

Pressebericht Strafrecht G20 Gipfel

Der G20 Gipfel beschäftigt immer noch die Justiz. Die Staatsanwaltschaft beziffert den Schaden auf 178.000 Euro und wirft dem Angeklagten vor an der Tat beteiligt gewesen zu sein.

Weiterlesen

G20 Urteil

Eine Reportage zum Urteil vom G20 Gipfel aus der Hamburger Morgenpost.

Aktuelles

Auch bei einer Verurteilung wegen einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Straftat wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis kommt die Entziehung der FE und/oder die Anordnung einer isolierten Sperrfrist für die Wiedererteilung gem.

Weiterlesen

Zunächst wird ein Ermittlungsverfahren betrieben. Dies kann auf eine Anzeige hin erfolgen oder bei hinreichendem Tatverdacht. Die Staatsanwaltschaft ist für das Ermittlungsverfahren zuständig, bedient sich aber der Hilfe der Polizeibehörden.

Weiterlesen

Alle Rechtsgebiete

Allgemeines Strafrecht
Jugendstrafrecht
Verkehrsstrafrecht
BtM/Drogen
Sexualstrafrecht
Haftsachen

Wissenswertes

Häufig bietet sich im Ermittlungsverfahren die Möglichkeit und die Notwendigkeit, einen Sachverständigen einzuschalten. Wenn es der Polizei oder der Staatsanwaltschaft an hinreichender Sachkunde fehlt um eine erhebliche Beweisfrage zu klären, beauftragt sie hierzu einen Sachverständigen.

Weiterlesen

Auch schon während des Vorverfahrens kann der Verteidiger bestellt werden. Die Bestellung erfolgt auf Antrag der Staatsanwaltschaft, wenn nach ihrer Auffassung in dem gerichtlichen Verfahren die Mitwirkung eines Verteidigers notwendig sein wird.

Weiterlesen

Zahlreiche Personen in Hamburg, die eine Vorladung von der Polizei erhalten, geben bei Google ein "Strafverteidiger Hamburg". Nicht selten werden sie von den Suchergebnissen getäuscht.

Weiterlesen

Alle Straftaten von A bis Z

  • A
    Ausländerstrafrecht
    Alkohol im Straßenverkehr
    Arztstrafrecht
  • B
    Bandenmäßiger Betrug
    Bandendiebstahl
    Bedrohung
    Betrug
    Brandstiftung
    Betäubungsmittelstrafrecht
  • C
    Computerbetrug
    Cybercrime
  • D
    Datenveränderung
    Diebstahl
    Diebstahl geringwertiger Sachen
    Diebstahl mit Waffen
    Drogendelikte
  • E
    Einbruchdiebstahl
    Eingehungsbetrug
    Erpressung
    Erregung öffentlichen Ergernisses
    Exhibitionistische Handlungen
  • F
    Fahren ohne Fahrerlaubnis
    Fahrlässige Körperverletzung
    Fahrlässige Brandstiftung
    Fahrlässige Körperverletzung
    Fahren ohne Fahrerlaubnis
    Freiheitsberaubung
    Falschgeld in Verkehr bringen
    Fahrlässige Körperverletzung
    Falschaussage
    Falsche unendliche Aussage
    Falsche Verdächtigung
    Falsche Versicherung an Eides statt
    Falschgeld in Verkehr bringen
    Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger
  • G
    Gefährdung des Straßenverkehrs
    Gefährliche Körperverletzung
    Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
    Geldfälschung
    Geldwäsche
  • H
    Hausfriedensbruch
    Häusliche Gewalt
    Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion
    Hehlerei
  • I
    Inverkehrbringen von Falschgeld
    Internetbetrug
  • K
    Körperverletzung
    Körperverletzung mit Todesfolge
    Kontoeröffnungsbetrug
    Kreditbetrug
    Kreditkartenmissbrauch
  • L
    Leistungserschleichung (Schwarzfahren)
    Ladenfriedensbruch
    Lohnwucher
  • M
    Missbrauch von Scheck- und Kreditkarten
    Misshandlung von Schutzbefohlenen
    Mord
    Meineid
  • N
    Nötigung
    Nötigung im Straßenverkehr
    Nichtanzeige geplanter Straftaten
  • O
    Opiumhandel
  • P
    Pornografische Material
  • R
    Raub
    Räuberischer Diebstahl
    Räuberische Erpressung
  • S
    Sachbeschädigung
    Scheckbetrug
    Scheckkartenmissbrauch
    Schwere Brandstiftung
    Schwere Körperverletzung
    Schwerer sexueller Missbrauch
    Schwerer Raub
    Sexualstraftaten
    Sexuelle Belästigung
    Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungsgespräch, Behandlung- oder Betreeungsverhältnisses
    Sexueller Übergriff
    Strafvereitelung
    Steuerstrafrecht
  • T
    Totschlag
    Trunkenheit im Straßenverkehr
  • U
    Umweltstrafrecht
    Unerlaubtes Einführen von Betäubungsmitteln
    Unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln
    Unerlaubter Anbau von Betäubungsmitteln
    Unerlaubter Handel mit BtM
    Unterschlagung
    Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
    Unfallflucht
    Untreue
    Urheberrechtsverletzungen
    Urkundenfälschung
  • V
    Verbreitung pornographischer Schriften
    Vergewaltigung
    Verletzung des Unterhaltspflicht
    Verkehrsstrafrecht
    Verletzung der Unterhaltspflicht
    Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes
    Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereich durch Bildaufnahmen
    Vortäuschen einer Straftat
    Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen
    Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgeld
    Vortäuschen einer Straftat
  • W
    Warenkreditbetrug
    Wirtschaftsstrafrecht
    Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
    Wohnungseinbruchdiebstahl
  • Z
    Zwangsprostitution

Ihre Kanzlei im Strafrecht

Im einzelnen steht die Anwältin für das Strafrecht zur Seite, wenn es um folgendes geht:

  • Vorwürfe rund um Drogenplantagen, Drogenhandel, Drogendelikte
  • Vergewaltigungen und sonstige Sexualdelikte
  • Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigungen, Nötigungen
  • Trunkenheit im Verkehr
  • Betäubungsmittel und Straßenverkehr
  • Gefährliche und einfache Körperverletzungen, auch in der Ehe und in der Familie
  • Versuchter Totschlag und fahrlässige Körperverletzung
  • Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
  • Erpressung, versuchte räuberische Erpressung
  • Betrug und Scheckkartenbetrug
  • Beteiligung an einer Schlägerei
  • Strafbefehl
  • Vorladung durch die Polizei
  • Pflichtverteidigung / Pflichtverteidiger (Rechtsanwalt Hamburg Strafrecht)
  • CO-Verteidigung bei mehreren Beschuldigten

 

Die Anwältin berät auch auf folgenden Sprachen: Französisch, Englisch.

Die Rechtsanwältin Taher beherrscht das Strafrecht ausgezeichnet und vertritt sie gerne, kompetent und durchsetzungsstark in allen strafrechtlichen Angelegenheiten in und um Hamburg. Hier werden sie hervorragend verteidigt. 

Rechtsanwältin - Farchonda Taher

  • 2001 - 2005
    Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg
  • 2005-2008 Tätigkeit in einer Kanzlei im Strafrecht am Neuen Wall und Auslandsaufenthalte in den USA und Kanada
  • 2008 - 2010
    Referendariat Hamburg, unter anderem bei der Staatsanwaltschaft Hamburg und bei Hogan-Lovels
  • seit 2010
    Inhaberin Kanzlei Taher
  • 2008 - 2012
    Universität Hamburg, AG Leiterin für das 2. Semester
  • 2014
    Zusatzqualifikation Fachanwalt Verkehrsrecht
  • seit 2015
    Inhaberin des Fortbildungsinstituts JS Seminare, Fortbildungsinstitut für Verkehrs- und Strafsachen
  • seit 2018 Absolvierung des Fachanwaltskurses für Strafrecht

Mitgliedschaften

Bewertungen auf Anwalt.de